n. V.
4:5
2:31:01:10:1
27.11.2020 / 20:00 Uhr

EH Güttingersreuti

Swipe

Head to Head

21.09.2019

4:2

27.10.2019

3:2

03.12.2019

3:0

07.01.2020

6:3

01.09.2020

1:2

Top Scorer

Frantisek
Rehak

#98
HC Thurgau

Vincenzo
Küng

#61
SC Langenthal

Formkurve

HC Thurgau
SC Langenthal

Vorschau

27. November 2020

HCT will Heimserie ausbauen

Der HC Thurgau empfängt heute Abend den SC Langenthal in der Güttingersreuti (Spielbeginn 20.00 Uhr) zum ersten Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften in der laufenden Saison. Die Leuen wollen ihre Ungeschlagenheit zu Hause wahren. Das Spiel wird, unter Einhaltung der geltenden Schutzmassnahmen, live im Thurgauer Dörfli übertragen (Anmeldung erforderlich!).

Es war nicht der Abend der Thurgauer am vergangenen Dienstag. Gegen einen eiskalten HC Ajoie mussten sich die Leuen mit 0:4 geschlagen geben. Bei fünf gegen fünf waren die Leuen den Jurassiern durchaus ebenbürdig. Weil sich die Mannen von Headcoach Stephan Mair jedoch zu viele Strafen leisteten, wurden sie vom Powerplay des Heimteams gnadenlos bestraft. Zwar stemmten sich die Leuen Anfangs Schlussabschnitt gegen die drohende Niederlage, ein Treffer wollte den Leuen aber am Dienstagabend nicht gelingen. 

Mit dem SC Langenthal wartet heute Abend ein nicht weniger unangenehmer Gegner als der HC Ajoie. Mit 25 Punkten aus 12 Spielen starteten die Oberaargauer stark in die neue Saison. Nach Verlustpunkten sind die Langenthaler vor dem HC Thurgau klassiert. Zuletzt besiegte das Team rund um Trainer Jeff Campbell die beiden Farmteams Ticino Rockets (7:2) und EVZ Academy (3:0). Zuvor war man im Derby gegen Olten (2:1) und La Chaux-de-Fonds (5:4) erfolgreich.

Der HC Thurgau muss sich gegenüber dem Spiel vom Dienstag in Ajoie deutlich steigern, will man die Punkte in Weinfelden behalten. Die Leuen sind heiss, den 8. Heimsieg in Serie zu holen, trotz dünner Personaldecke. Denn die Situation in der Verletzten- und Krankenabteilung hat sich nach wie vor nicht entschärft. Heute nicht im Einsatz stehen werden aufgrund Verletzungen Derek Hulak (Einsatz evtl. am Sonntag), Patrick Brändli (Comeback nächste Woche geplant), Adam Rundqvist (nächste Woche wieder im Eistraining), David Wildhaber, Joel Moser, Patrick Parati, Janik Loosli und David Baumann. Weiterhin fehlt ebenfalls Fabio Hollenstein, der sich vom Pfeifferschem Drüsenfieber erholt (Rückkehr evtl. Ende nächste Woche). Die Leuen können dafür weiterhin auf die Dienste von Frantisek Rehak (SC Rapperswil-Jona Lakers), Silvio Schmutz und Lars Kellenberger (beide EHC Basel) zählen (alle mittels B-Lizenz). 

Spielbeginn ist um 20.00 Uhr. MySports überträgt die Partie auf deren Fan-Stream. Der HC Thurgau lädt zur Live-Übertragung im Thurgauer Dörfli ein. Türöffnung ist um 19.00 Uhr. Die Anzahl Plätze ist limitiert, die Tische sind jeweils für 4 Personen. Anmeldungen nimmt der HC Thurgau ausschliesslich per Mail an claudia.wartmann[at]hcthurgau.ch entgegen. Es gilt das Prinzip first come, first serve. Bei der Anmeldung sind folgende Angaben zu tätigen: Vorname, Name, Adresse und Telefonnummer aller Personen der Anmeldung.

Die Catering-Crew freut sich auf euren Besuch. Mit Würsten vom Grill, Raclette, Suppen und diversen Getränken ist für das leibliche Wohl gesorgt.

Platinsponsoren

Goldsponsoren

Silbersponsoren