2:5
0:12:10:3
22.02.2021 / 20:00 Uhr

KEB KEK

Swipe

Head to Head

28.09.2019

3:4

02.11.2019

4:3

07.12.2019

1:2

11.01.2020

2:4

02.10.2020

4:2

30.10.2020

3:0

01.11.2020

3:2

02.12.2020

0:2

14.02.2021

8:2

Top Scorer

Yannick
Brüschweiler

#88
GCK Lions

Adam
Rundqvist

#23
HC Thurgau

Formkurve

GCK Lions
HC Thurgau

Vorschau

22. Februar 2021

Die schnelle Chance auf Wiedergutmachung

Heute Abend trifft der HC Thurgau auswärts auf die GCK Lions. Nach der 2:8-Niederlage vor acht Tagen beim selben Gegner wollen sich die Leuen revanchieren. Spielbeginn in Küsnacht ist um 20.00 Uhr.

Der HC Thurgau setzte am vergangenen Samstag den aktuellen Höhenflug fort und besiegte den EHC Kloten auswärts mit 4:1. Zwar gingen die favorisierten Hausherren in Führung. Danach legten die Leuen ihre Nervösität ab und kamen besser ins Spiel. Der Ausgleich durch Janik Loosli noch im ersten Drittel brachte den HCT definitiv ins Spiel zurück. Nach einem torlosen Mitteldrittel gelang dem HC Thurgau im Schlussabschnitt ein Doppelschlag innert 83 Sekunden. Der EHC Kloten konnte darauf nicht mehr reagieren. Der HCT erzielte sechs Sekunden vor Schluss gar noch das 4:1 ins leere Tor und der sechste Sieg im siebten Spiel war Tatsache.

Nur gegen die GCK Lions verlor der HCT in den vergangenen sieben Spielen. Vor acht Tagen ging man in Küsnacht mit 2:8 unter. Aus Sicht der Zürcher war dies nur einer von zwei Siegen in den letzten sieben Partien. Seit dem hohen Sieg gegen den HCT verloren die GCK Lions ihre Partien gegen den EHC Visp (7:5) und den EHC Olten (5:0). In der Tabelle liegt GC auf Rang 9 (40 Spiele, 47 Punkte), noch mit - rein rechnerisch - Chancen auf die direkte Playoff-Qualifikation. Der HC Thurgau und die GCK Lions treffen heute Abend bereits zum sechsten Mal aufeinander. Dreimal konnten die Zürcher das Eis als Sieger verlassen.

Nach der Schlappe von vor acht Tagen sind die Leuen auf Wiedergutmachung aus. Und mit einem weiteren Sieg kann die Mannschaft von Stephan Mair ihren Anspruch auf einen Platz, der für die direkte Playoff-Qualifikation berechtigt, untermauern. 

Bei der Mission Wiedergutmachung müssen die Leuen auf Misha Moor (Saisonende), Joel Moser und Patrick Parati (zurück im Eistraining) verzichten. Derek Hulak (Nachwirkungen Gehirnerschütterung), Jan Mosimann (Rücken/Nacken), Torhüter Bryan Rüegger (Knie, zurück im Eistraining) und Florian Schmuckli (Knie) stehen ebenfalls nach wie vor nicht im Line-up. Niels Riesen (EHC Kloten, U20 Elit) ersetzt  wiederum Bryan Rüegger als Back-up. Cyrill Bischofberger muss noch seine letzte Spielsperre absitzen. Von den SCRJ Lakers steht Frantisek Rehak zur Verfügung.

Spielbeginn ist um 20.00 Uhr. Der HC Thurgau berichtet via Facebook-Liveticker aus Küsnacht. 

Platinsponsoren

Goldsponsoren

Silbersponsoren