n. V.
3:2
1:01:20:01:0
07.10.2020 / 19:45 Uhr

P. des Mélèzes

Swipe

Head to Head

12.10.2019

1:0

15.10.2019

0:1

03.01.2020

3:6

05.01.2020

1:2

Top Scorer

Yanick
Stampfli

#18
HC La Chaux-de-Fonds

Florian
Schmuckli

#67
HC Thurgau

Formkurve

HC La Chaux-de-Fonds
HC Thurgau

Vorschau

07. Oktober 2020

Die Leuen wollen auch auswärts zuschlagen!

Der HCT trifft im ersten Auswärtsspiel der neuen Saison auf den HC La Chaux-de-Fonds. Nach dem Auftaktssieg gegen die GCK Lions sind die Leuen bestrebt, die nächsten drei Punkte einzufahren.

Auswärtsspiele im neuenburgischen La Chaux-de-Fonds zählen in der Swiss League mit unter zu den schwierigsten Aufgaben. Der HCT meisterte diese Aufgaben in der vergangenen Saison aber bravourös und entführte fünf Punkte in die Heimat. Zuhause stehen sich je ein Sieg und eine Niederlage nach regulärer Spielzeit gegenüber. 

Der Start in die neue Saison ist dem HC La Chaux-de-Fonds missglückt. Zum Meisterschaftsauftakt musste sich die Mannschaft des Ex-Internationalen Thierry Paterlini dem EHC Olten mit 1:2 nach Penaltyschiessen geschlagen geben. Im Cup setzte es im Romand-Derby gegen Genève-Servette HC aus der National League am Montagabend eine 0:3-Niederlage ab. Die Neuenburger werden also bis in die Haarspitzen motiviert sein, diesen Fehlstart zu korrigieren. 

Dem HCT seinerseits ist der Start in die neue Saison besser geglückt. Zwar setzte es nach dem Auftaktsieg gegen die GCK Lions (4:2) im Cup eine Niederlage ab, doch die Leistung der Leuen widerspiegelte das Resultat nicht unbedingt. Die Leuen hatten genügend Chancen, das Spiel gegen den EHC Kloten (1:3) zu ihren Gunsten zu drehen. So oder so hat der HCT in den ersten beiden Ernstkämpfen gezeigt, dass auch in der Saison 2020/21 mit ihm als unangenehmer und starker Gegner zu rechnen ist. 

Die Mannschaft von Stephan Mair ist heiss, die nächsten 3 Punkte in der noch jungen Saison einzufahren. Wie im Cup kommt heute Abend Nicola Aeberhard im Tor der Leuen zum Zug. Dem HCT fehlen im Auswärtsspiel in La Chaux-de-Fonds weiterhin Derek Hulak, Cyrill Bischofberger und Dominik Hobi verletzungsbedingt. Ebenfalls steht NHL-Leihgabe Brandon Hagel noch nicht zur Verfügung. Die notwendigen Papiere für den Kanadier sind weiterhin ausstehend und die Einreise in die Schweiz ist daher noch nicht erfolgt.

Platinsponsoren

Goldsponsoren

Silbersponsoren