Arbeitssieg gegen die EVZ Academy

Der HC Thurgau besiegt die EVZ Academy mit 2:1. In einem über weite Strecken ausgeglichenen Spiel sorgen Florian Niedermaier und Niki Altorfer mit ihren Treffern in der 4. und 6. Spielminute bereits früh für den Unterschied. Somit haben die Leuen die Serie an Heimsiegen auf sieben ausgebaut.

Mit Hängen und Würgen holten sich die Thurgauer den 7. Heimsieg in Serie! (Bild: sports-media.ch / Levin Steiner)

Arbeitssieg gegen die EVZ Academy

Der HC Thurgau besiegt die EVZ Academy mit 2:1. In einem über weite Strecken ausgeglichenen Spiel sorgen Florian Niedermaier und Niki Altorfer mit ihren Treffern in der 4. und 6. Spielminute bereits früh für den Unterschied. Somit haben die Leuen die Serie an Heimsiegen auf sieben ausgebaut.

In Folge von Verletzungen oder Krankheiten müssen die Leuen mit Adam Rundqvist, Dominic Hobi, David Wildhaber und Fabio Hollenstein gleich auf einige Stammkräfte verzichten. Umso erfreulicher ist dann der Start in das heutige Spiel. Florian Niedermaier (4.) mit seinem ersten Swiss League Treffer seiner Karriere und Niki Altorfer (6.) bringen die Leuen bereits früh an diesem Abend mit zwei Toren in Front. Im Anschluss begegnen sich die beiden Mannschaften auf Augenhöhe, wobei auf beiden Seiten einige gute Torgelegenheiten ungenützt bleiben. So können die Leuen mit einer 2:0 Führung ein erstes Mal in die Kabine.

Das zweite Drittel knüpft nahtlos an das Gezeigte im Startabschnitt an. So lassen weiterhin beide Mannschaften gute Chancen aus. Auch eine Strafe gegen Franco Collenberg in der 30. Spielminute wegen eines hohen Stockes ändert am Spielstand nichts. So gehen die Leuen auch nach 40 gespielten Minuten mit der 2:0 Führung in die Garderobe.

In der 45. Spielminute ist dann nochmals zittern angesagt. Dario Wüthrich verkürzt auf Zuspiel von Luca Andrea De Nisco auf 2:1. In der 50. Spielminute kann der HCT dann auch ein erstes Mal in Überzahl agieren. Doch wie die EVZ Academy kann auch der HCT die Überzahlsituation nicht ausnützen. So verstreicht Minute um Minute ehe Kellen Jones in der 58. Spielminute ebenfalls für zwei Spielminuten in die Kühlbox geschickt wird. Die Zuger werfen nun noch einmal alles nach vorne. Mit einem zusätzlichen Feldspieler für Torhüter Robin Meyer versuchen sie vehement, den späten Ausgleich zu erzielen. Doch die Leuen halten dagegen und bringen die knappe 2:1 Führung über die Zeit.

Somit behalten die Leuen diese drei Punkte in der Gütti und feiern den siebten Heimsieg in Serie. Weiter geht's bereits am nächsten Donnerstag, 21. November 2019 auswärts gegen den HC Ajoie. Anpfiff in der Patinoire du Voyeboeuf ist um 20:00 Uhr.


Matchtelegramm:

HC Thurgau - EVZ Academy 2:1 (2:0, 0:0, 0:1)
Güttingersreuti, Weinfelden - 1'253 Zuschauer - SR: Staudenmann/Gianinazzi; Kehrli/Nater

4' Niedermaier (Frei, Moser) 1:0; 6' Altorfer (K. Jones, Scheidegger) 2:0; 45' Wüthrich (De Nisco) 2:1

Strafen: 4 x 2 Minuten gegen HC Thurgau; 3 x 2 plus 10 (Wyss) Minuten gegen EVZ Academy

HC Thurgau: Schwendener (Aeberhard); Parati (C), Seiler; Fechtig, Scheidegger; Collenberg, Engeler; Merola, C. Jones, K. Jones (TS); Altorfer, Brändli, J. Loosli; Moser, Niedermaier, Frei; Moosmann, Kellenberger, Zanzi

EVZ Academy: Meyer (Rutz); Capaul, Wüthrich; Brunner, Stampfli; Schüpbach, Gurtner; Bach Nielsen; Volejnicek (C), Schwenninger, Stoffel (TS); Oehen, Schleiss, De Nisco; Eugster, Lust, Wyss; Welter, Stehli, Döpfner

Bemerkungen: Thurgau ohne Rundqvist, Hobi, Wildhaber (alle verletzt), Hollenstein (krank), Dufner, Schmuckli, Rehak, M. Loosli (alle SCRJ Lakers) Steinauer, Schnetzer (alle MySports League) und Huber (HCT Young Lions).


Die restlichen SL-Partien in der Übersicht:

HC La Chaux-de-Fonds - EHC Visp 2:4 (2:0, 0:3, 0:1)
GCK Lions - EHC Kloten 0:1 (0:0, 0:0, 0:1)
HC Sierre - HC Ajoie 1:3 (0:0, 0:2, 1:1)
EHC Winterthur - HCB Ticino Rockets 6:3 (1:1, 2:1, 3:1)

Nächstes Spiel:

Donnerstag, 21. November 2019, 20:00 Uhr, Patinoire du Voyeboeuf, Porrentruy: HC Ajoie - HC Thurgau

Newsübersicht

13.07.2020

Die Strähl Käse AG bleibt in der Saison 2020/21 Dienstleistungspartner des HC Thurgau. Damit...

Weiterlesen
09.07.2020

Die KIBAG Bauleistungen AG unterstützt den HC Thurgau weiterhin als Bronzesponsor. Das im Baustoff-...

Weiterlesen
08.07.2020

Der HC Thurgau hat für die Saison 2020/21 den Verteidiger Misha Moor unter Vertrag genommen. Der...

Weiterlesen
08.07.2020

Die Kocherhans AG bleibt dem HC Thurgau auch in der Saison 2020/21 als Bronzesponsor treu. Der...

Weiterlesen
07.07.2020

Anlässlich der ordentlichen Generalversammlung der HCT young lions AG vom 1. Juli 2020 konnte den...

Weiterlesen