Die Leuen siegen nach Penaltyschiessen!

Der HC Thurgau gewinnt das Spiel gegen den HC Tiroler Wasserkraft Innsbruck mit 3:2 nach Penaltyschiessen! Für die Leuen resultiert somit ein knapper Sieg gegen die Gäste aus Österreich, welche in der EBEL, der höchsten österreichischen Eishockeyliga spielen.

Die Leuen siegen nach Penaltyschiessen!

Der HC Thurgau gewinnt das Spiel gegen den HC Tiroler Wasserkraft Innsbruck mit 3:2 nach Penaltyschiessen! Für die Leuen resultiert somit ein knapper Sieg gegen die Gäste aus Österreich, welche in der EBEL, der höchsten österreichischen Eishockeyliga spielen.

Trotz der schier endlosen Verletztenliste, denn mit Brändli, Seiler, Kellenberger, Moosmann, Huber, Hobi, Wildhaber und Loosli fehlen im Team von Headcoach Stephan Mair gleich acht wichtige Akteure, starten die Leuen gut in die Partie. Druckvoll stellt sich die Mair-Truppe dem Gegner aus der höchsten österreichischen Liga gegenüber. Connor Jones belohnt sich und das Team dafür in der 19. Spielminute mit der 1:0 Pausenführung.

Im zweiten Abschnitt schaltet der HC Tiroler Wasserkraft Innsbruck dann einen Gang höher und fordert die Leuen damit. Den Innsbruckern gelingt es immer besser, die Mair-Truppe unter Druck zu setzen und so schiesst sich der HC Tiroler Wasserkraft Innsbruck durch Tore in der 23. und 32. Spielminute mit 1:2 in Führung. Doch die Leuen zeigen sofort eine Reaktion und gleichen durch Niki Altorfer in der 35. Spielminute zum Pausenstand von 2:2 aus.

Weil im letzten Drittel keine Tore mehr fallen, muss nach der regulären Spielzeit die Verlängerung her. Doch auch in der fünfminütigen Overtime fällt keine Entscheidung, dies obwohl der HCT während dieser Phase gleich zweimal mit einem Mann mehr agieren kann. Somit kommt es zum Penaltyschiessen, nach welchem die Hausherren als Sieger vom Eis gehen.

Die Mannschaft von Headcoach Stephan Mair bestreitet am kommenden Freitag, 6. September 2019, um 19:30 Uhr, bereits ihr letztes Vorbereitungsspiel der Saison 2019/20. Als Gast empfangen die Thurgauer Leuen dann die Bietigheim-Bissingen Steelers.


Matchtelegramm:

HC Thurgau - HC Tiroler Wasserkraft Innsbruck 3:2 n.P. (1:0, 1:2, 0:0, 1:0)

Güttingersreuti Weinfelden - Zuschauer: 287 - SR: Fausel/Borga; Kehrli/Haag

Torschützen: 19' C. Jones (Altorfer, K. Jones) 1:0; 23' Wachter (Boivin) 1:1; 32' Guimond (Lattner, Herbert) Ausschluss Fechtig 1:2; 35' Altorfer (Engeler, Scheidegger) 2:2; 65' 3:2;

Strafen: 3 x 2 Minuten gegen HC Thurgau; 9 x 2 Minuten plus 2 x 10 Minuten gegen HC Tiroler Wasserkraft Innsbruck

HC Thurgau: Schwendener (Aeberhard); Parati (C), Fechtig; Collenberg, Steinauer; Scheidegger, Engeler; Schnetzer; Altorfer, C. Jones, K. Jones; Hollenstein, Rundqvist, Merola; Rehak, Niedermaier, Frei; Moser, Figi, Zanzi;

HC Tiroler Wasserkraft Innsbruck: Motte (Huber); Guimond, Boivin; Lattner (C), Vallant; Pedevilla, Nussbaumer; Bär, Broda, Lammers; Thörnberg, Herbert, Paulweber; Wachter, Zajc, Sedivy; Westerthaler, Ludin, Brunner;

Bemerkungen: Thurgau ohne Brändli, Seiler, Kellenberger, Moosmann, Huber, Hobi, Wildhaber, Loosli (alle verletzt)


Nächstes Testspiel:

Freitag, 6. September 2019, 19:30 Uhr, Güttingersreuti Weinfelden, HC Thurgau - SC Bietigheim-Bissingen Steelers

 

 

Newsübersicht

13.07.2020

Die Strähl Käse AG bleibt in der Saison 2020/21 Dienstleistungspartner des HC Thurgau. Damit...

Weiterlesen
09.07.2020

Die KIBAG Bauleistungen AG unterstützt den HC Thurgau weiterhin als Bronzesponsor. Das im Baustoff-...

Weiterlesen
08.07.2020

Der HC Thurgau hat für die Saison 2020/21 den Verteidiger Misha Moor unter Vertrag genommen. Der...

Weiterlesen
08.07.2020

Die Kocherhans AG bleibt dem HC Thurgau auch in der Saison 2020/21 als Bronzesponsor treu. Der...

Weiterlesen
07.07.2020

Anlässlich der ordentlichen Generalversammlung der HCT young lions AG vom 1. Juli 2020 konnte den...

Weiterlesen