Die Leuen unterliegen den Bienen knapp mit 3:2!

Die Mannschaft von Headcoach Stephan Mair wird in La Chaux-de-Fonds nach einem hartumkämpften Spiel nicht belohnt. Die Leuen müssen sich nach 60 Spielminuten mit 3:2 geschlagen geben und verlieren ein äusserst unterhaltsames Spiel denkbar knapp!

Die Leuen hatten an diesem Abend das Nachsehen. (Bild: sports-media.ch)

Die Leuen unterliegen den Bienen knapp mit 3:2!

Die Mannschaft von Headcoach Stephan Mair wird in La Chaux-de-Fonds nach einem hartumkämpften Spiel nicht belohnt. Die Leuen müssen sich nach 60 Spielminuten mit 3:2 geschlagen geben und verlieren ein äusserst unterhaltsames Spiel denkbar knapp!

Das Spiel in der eisigkalten Patinoire des Mélèzes in La Chaux-de-Fonds war schnell lanciert, denn das anfängliche Abtasten schenkten sich an diesem Abend die beiden Mannschaften. Schon während den ersten fünf Spielminuten sind beide Teams zu teils hochkarätigen Torchancen gekommen. Der Torjubel blieb aber noch aus, dies weil sämtliche Abschlüsse beider Mannschaften noch zu unpräzise waren. Die Bienen vermochten auch ihr erstes Powerplay in der 9. Spielminute nicht auszunutzen, als HCT-Captain Patrick Parati wegen einem Stockschlag für zwei Minuten auf die Strafbank wanderte. Das kreieren von sehenswerten Torchancen ging munter weiter, dabei erarbeitete sich das Heimteam ein Chancenplus. Doch immer wenn es vor dem HCT-Gehäuse so richtig gefährlich wurde, dann zeigte Leuen-Hüter Janick Schwendener sein Können auf beeindruckende Art und Weise und so endete das erste Drittel für beide Equipen torlos.

Kurz nach Wiederbeginn wanderte mit Alain Mieville ein erster Spieler des HC La Chaux-de-Fonds auf die Strafbank und weil ihm nur gerade 45 Sekunde später Jérôme Bonnet folgte, bot sich den Leuen gar die Möglichkeit an, in doppelter Überzahl agieren zu können. Leider gelang es der Mannschaft von Headcoach Stephan Mair während dieser Phase aber nicht, das erste Tor zu erzielen. Wenig später wanderte dann mit Jan Vogel wiederum ein Thurgauer für zwei Minuten auf die Strafbank. Die Bienen erarbeiten sich zwar gute Torchancen, doch auch sie brachten die Scheibe während ihrem Überzahlspiel nicht im Gehäuse unter. In der 30. Spielminute war HCT-Torhüter Janick Schwendener dann aber doch ein erstes Mal geschlagen. Jérôme Bonnet versenkte auf Zuspiel von Dominic Hobi und dem erst 20-jährigen Ramon Tanner die Scheibe im HCT-Gehäuse. Die Leuen liessen sich von dieser Rücklage aber nicht beirren und kämpften konzentriert weiter, doch der Bienen-Hüter Tim Wolf vereitelte stets den Thurgauer Torjubel. Daran änderte sich auch nichts, als die Leuen kurz vor Drittelsende noch einmal in Überzahl agieren konnten. So endete das zweite Drittel mit dem zwischenzeitlichen 1:0.

Bereits zu Beginn des dritten Drittels mussten die beiden Headschiedsrichter für ein Videostudium ins Punktrichterhäuschen schreiten, denn die beiden Unparteiischen waren sich nicht sicher, ob die Scheibe hinter Torhüter Janick Schwendener die Torlinie überquert hatte. Aus Sicht der Leuen war dies glücklicherweise aber nicht der Fall. In der 44. Spielminute wanderte mit Kevin Kühni ein ehemaliger HCT-Akteur für zwei Minuten auf die Strafbank, doch der Mannschaft von Headcoach Stephan Mair wollte der längst verdiente Ausgleichstreffer einfach nicht gelingen. Aber dann endlich, in der 48. Spielminute hämmerte Michael Loosli nach einem gewonnen Bully von Patrick Brändli die Scheibe unhaltbar zum 1:1-Ausgleichstreffer unter die Latte! Doch nur knapp drei Minuten später jubelte das Heimteam wieder. Jérôme Bonnet traf nach einem Konter auf Zuspiel von Dominic Hobi und Patrick Zubler erneut und erzielte den 2:1- Führungstreffer für die Bienen. Knapp zwei Minuten später bot sich den Leuen dann wiederum die Möglichkeit an, in Überzahl zu spielen, aber die Leuen blieben dabei zu harmlos. Dann aber, kurz nach Ablauf der Strafe, fasste sich HCT-Topskorer Cody Wydo ein Herz und erzielte auf Zuspiel von Kenny Ryan und Patrick Brändli den 2:2-Ausgleichstreffer für seine Farben. Lediglich 59 Sekunden später erzielte Daniel Carbis auf Zuspiel von Gaëtan Augsburger, erneut nach einem Konter, den neuerlichen 3:2- Führungstreffer für die Hausherren. Obwohl HCT-Torhüter Janick Schwendener zum Schluss noch einem sechsten Feldspieler Platz machte, konnten die Leuen nicht mehr reagieren. So endete das Spiel vor 1‘718 Zuschauern mit 3:2. Schade, denn die Leuen hätten für ihre Leistung definitiv auch Punkte verdient!

Weiter geht's bereits diesen Sonntag, 20. Januar 2019, mit dem Heimspiel gegen den HCB Ticino Rockets. Spielbeginn in der Eishalle Güttingersreuti in Weinfelden ist um 17:00 Uhr.

Leuen, schiesst die Tessiner Rakten ab und krallt euch den 6. Heimsieg in Serie!

Matchtelegramm:

HC La Chaux-de-Fonds - HC Thurgau 3:2 (0:0, 1:0, 2:2)
Patinoire des Mélèzes La Chaux-de-Fonds - 1'718 Zuschauer - SR: Gäumann/Lemelin; Huguet/Micheli

30' Bonnet (Hobi, Tanner) 1:0; 48' M. Loosli (Brändli) 1:1; 51' Bonnet (Hobi, Zubler) 2:1; 55' Wydo (Ryan, Brändli) 2:2; 56' Carbis (Augsburger) 3:2

Strafen: 5 x 2 Minuten gegen HC La Chaux-de-Fonds; 2 x 2 Minuten gegen HC Thurgau

HC La Chaux-de-Fonds: Wolf (Maruccia); Kühni, Zubler; Hofmann, Ahlström; Stämpfli, Lüthi; Schnegg, Prysi; Carbis (C), Coffman (TS), Augsburger; Hasani, Mieville, Cameron; Bonnet, Tanner, Hobi; Dubois, Kiss, Voirol

HC Thurgau: Schwendener (Aeberhard); Parati (C), Seiler; Collenberg, Steinauer; Bahar, Kellenberger; Wydo (TS), Rundqvist, Ryan; Merola, Fuhrer, Frei; M. Loosli, Brändli, J. Loosli; Moser, Vogel, Zanzi

Bemerkungen: Thurgau ohne Arnold (verletzt), Gurtner und Hollenstein (SC Rapperswil-Jona Lakers).

Die restlichen 
SL-Partien in der Übersicht:

EHC Kloten - GCK Lions 7:2 (3:0, 4:1, 0:1)
EHC Olten - HC Ajoie 1:4 (0:1, 1:0, 0:3)
HCB Ticino Rockets - EHC Winterthur 0:5 (0:1, 0:3, 0:1)
SC Langenthal - EHC Visp 5:4 n.V. (1:1, 1:1, 2:2, 1:0)

Nächstes Spiel:


Sonntag, 20. Januar 2019, 17:00 Uhr, Eishalle Güttingersreuti, Weinfelden: HC Thurgau - HCB Ticino Rockets

Newsübersicht

21.08.2019

Der in Frauenfeld geborene und in Weinfelden wohnhafte Verteidiger Nico Engeler, welcher seit der...

Weiterlesen
18.08.2019

Keine 24 Stunden nach der knappen Niederlage gegen die DEG stehen die Leuen bereits wieder auf dem...

Weiterlesen
17.08.2019

Der HC Thurgau zeigt im Rahmen des Bondenseecups gegen die favorisierten Düsseldorfer EG ein gutes...

Weiterlesen
16.08.2019

Die beiden HCT-Kanadier Kellen & Connor Jones, welche während der Saison 2019/20 für den HC Thurgau...

Weiterlesen
15.08.2019

Am Wochenende vom 17./18. August 2019 findet die vierte Ausgabe des Bodensee-Cup statt. Es ist somit...

Weiterlesen