HCT gelingt Revanche gegen die EVZ Academy

Keine 24 Stunden nach der unnötigen 3:5-Auswärtsniederlage gegen den EHC Kloten findet der HC Thurgau zurück auf die Siegesstrasse. Nachdem sich die Leuen im ersten Direktduell mit der EVZ Academy noch mit 2:3 geschlagen geben mussten, liessen sie heute einen souveränen 4:1-Heimsieg folgen.

Erfolgsduo: Cody Wydo erzielte das 4:1 und Nicola Aeberhard war ein sicherer Rückhalt. (Bild: sports-media.ch)

HCT gelingt Revanche gegen die EVZ Academy

Keine 24 Stunden nach der unnötigen 3:5-Auswärtsniederlage gegen den EHC Kloten findet der HC Thurgau zurück auf die Siegesstrasse. Nachdem sich die Leuen im ersten Direktduell mit der EVZ Academy noch mit 2:3 geschlagen geben mussten, liessen sie heute einen souveränen 4:1-Heimsieg folgen.

Der HCT startete verhalten in die Partie und erste Chancen waren eher auf Seiten der Gäste zu verzeichnen. Dieses Bild änderte sich nach der Hälfte des 1. Drittels. Die Leuen konnten zunehmend das Spielgeschehen bestimmen und schlussendlich war es an 1.-Linien Center Adam Rundqvist, der mit seinen Treffern in der 15. und 20. Spielminute die Weichen auf Sieg stellen konnte.

Dieses Bild zeigte sich den anwesenden 1'168 Zuschauern auch im 2. Drittel. Die Academy-Spieler tauchten nur selten gefährlich vor dem sicheren HCT-Schlussmann Aeberhard auf. Demgegenüber konnte Melvin Merola ein Zuspiel von Jan Vogel eiskalt zum 3:0 verwerten. 

Das Spielgeschehen im letzten Drittel ist schnell erzählt. Die Academy kam zwar in der 45. Spielminute nach einem Geschenk der Thurgauer Hintermannschaft zum Anschlusstreffer, konnte aber anschliessend keinen weiteren Treffer mehr bejubeln. Für das Sahnehäubchen war an diesem Abend Cody Wydo verantwortlich. Er hämmerte in der 57. Spielminute ein herrliches Zuspiel von Michael Loosli zum 4:1 Endstand in die Maschen.

Nun folgt eine wohlverdiente zehntägige Pause, bevor es mit den beiden eminent wichtigen Auswärtsspielen gegen die Ticino Rockets und den EHC Winterthur weitergeht.

Die Stimmen zum Spiel gibt es im Radiobeitrag auf www.radio4sport.ch zum nachhören.

 

Matchtelegramm

HC Thurgau - EVZ Academy 4:1 (2:0, 1:0, 1:1)
Güttingersreuti - 1'168 Zuschauer - SR: Potocan; Burgy/Krotak

15' Rundqvist (Gurtner, Wildhaber) 1:0; 20' Rundqvist (Ausschlüsse Kläy, Bougro) 2:0; 32' Merola (Vogel) 3:0; 45' Rudolf 3:1; 57' Wydo (M. Loosli) 4:1

Strafen: 1 x 2 Minuten gegen HC Thurgau; 3 x 2 plus 2 x 10 (Rudolf, Bougro) Minuten gegen EVZ Academy

HC Thurgau: Aeberhard (Schwendener); Parati (C), El Assaoui; Wildhaber, Seiler; Collenberg, Steinauer; Gurtner, Kellenberger; Wydo (TS), Rundqvist, Frei; Arnold, Brändli, M. Loosli; Merola, Vogel, Primeau; J. Loosli, Hollenstein, Zanzi

EVZ Academy: Zaetta (Hollenstein); Elsener, Oejdemark; Maurer, Wüthrich; Steinmann, Fohrler; Eugster, Walz, Bach Nielsen; Oehen, Lust (TS), Langenegger; Döpfner, Rudolf, Lanz; De Nisco, Kläy (C), Bougro

Bemerkungen: Thurgau ohne Ryan, Hänggi, Moser, Bahar (alle verletzt).

Die restlichen SL-Partien in der Übersicht

SC Langenthal - EHC Olten 3:2 n.P. (0:1, 2:1, 0:0; 1:0)
EHC Winterthur - EHC Kloten 3:5 (1:1, 1:1, 1:3)
EHC Visp - GCK Lions 6:1 (5:1, 1:0, 0:0)

Nächstes Spiel:

Dienstag, 13. November 2018, 20:00 Uhr, Raiffeisen BiascArena, Biasca: HCB Ticino Rockets - HC Thurgau

Newsübersicht

23.04.2019

Verteidiger Patrick Parati, welcher bereits seit der Saison 2015/16 im Dress der Leuen spielt und...

Weiterlesen
20.04.2019

In zwei Wochen ist es soweit! Dann tritt die Schweizer Nationalmannschaft in ihrem letzten Test vor...

Weiterlesen
18.04.2019

Gestern Abend haben wir davon erfahren, dass uns das HCT-Urgestein Urs Rietmann für immer verlassen...

Weiterlesen
06.04.2019

Die Crew der HCT-Geschäftsstelle gönnt sich nach dieser erfolgreichen und langen Saison 2018/19 für...

Weiterlesen
05.04.2019

Stürmer Melvin Merola, welcher im Januar seinen Spielervertrag beim HC Thurgau um zwei weitere Jahre...

Weiterlesen