Strafen verunmöglichen Thurgauer Punktegewinn

Der HCT verliert in der Patinoire de Voyeboeuf gegen den HC Ajoie mit 1:2. Die Leuen schwächten sich über das gesamte Spiel hinweg immer wieder mit teils unnötigen Strafen, wodurch sie sich die Chance auf einen Punktegewinn (trotz Führung) selbts nahmen.

Einziger Torschütze: Wydo

Weiter geht's am kommenden Dienstag, 2. Oktober 2018 in der vierten Runde der Swiss League mit dem wichtigen Heimspiel gegen die Ticino Rockets aus Biasca.

Kämpfe Thurgau, kämpfe!

Newsübersicht

23.04.2019

Verteidiger Patrick Parati, welcher bereits seit der Saison 2015/16 im Dress der Leuen spielt und...

Weiterlesen
20.04.2019

In zwei Wochen ist es soweit! Dann tritt die Schweizer Nationalmannschaft in ihrem letzten Test vor...

Weiterlesen
18.04.2019

Gestern Abend haben wir davon erfahren, dass uns das HCT-Urgestein Urs Rietmann für immer verlassen...

Weiterlesen
06.04.2019

Die Crew der HCT-Geschäftsstelle gönnt sich nach dieser erfolgreichen und langen Saison 2018/19 für...

Weiterlesen
05.04.2019

Stürmer Melvin Merola, welcher im Januar seinen Spielervertrag beim HC Thurgau um zwei weitere Jahre...

Weiterlesen