Hauptprobe misslungen

Im letzten Vorbereitungsspiel für die bevorstehende Saison verliert der HC Thurgau gegen den HC La Chaux-de-Fonds knapp mit 1:2. Einziger Torschütze auf Seiten der Thurgauer war Michael Loosli. Trotz deutlichem Chancenplus blieb dem HCT an diesem Abend der Sieg verwehrt.

Michael Loosli war gestern Abend der einzige Thurgauer Torschütze (Foto:sports-media.ch)

Hauptprobe misslungen 

Im letzten Vorbereitungsspiel für die bevorstehende Saison verliert der HC Thurgau gegen den HC La Chaux-de-Fonds knapp mit 1:2. Einziger Torschütze auf Seiten der Thurgauer war Michael Loosli. Trotz deutlichem Chancenplus blieb dem HCT an diesem Abend der Sieg verwehrt.

Die beiden Mannschaften starteten verhalten in das für den HC Thurgau letzte Vorbereitungsspiel. So dauerte es bis in die 6. Spielminute, ehe die Leuen durch Michael Loosli ein erstes Mal gefährlich vor dem Neuenburger Torhüter Christophe Bays auftauchten. Sein Abschluss blieb jedoch ungenutzt und kurze Zeit später bot sich den Thurgauern in Überzahl die Gelegenheit zur Führung, die ebenfalls ohne Zählbares verstrich. Eine weitere Gelegenheit - das bis jetzt in dieser Vorbereitung sehr bescheidene - Powerplay zu trainieren, bot sich in der 12. Spielminute. Auch dieses Überzahlspiel sowie die verbleibenden Spielminuten des Startdrittels blieben ohne Torerfolg. 

Dies änderte sich kurz vor der Hälfte dieses Spiels, als Michael Loosli das dritte Überzahlspiel mit einem Backhand-Versuch aus kurzer Distanz unter die Torlatte verwertete. In der 31. Spielminute hatte der bis dahin wenig beschäftigte Janick Schwendener Feierabend. Mit dem Halbzeit-Shootout übergab er den Kasten an seinen Back-up Nicola Aeberhard, welcher bis zum Drittelsende lediglich ein paar Abschlussversuche der Chaux-de-Fonniers zu parieren hatte.

Zu Beginn des letzten Spielabschnittes war es der ehemalige Thurgauer Kevin Kühni, der seine Farben mit einem Doppelschlag bis zur 47. Minute mit Powerplay-Treffern zur erstmaligen Führung schoss. Die Leuen stemmten sich gegen die drohende Niederlage. So konnte sich vor allem die erste Linie um Loosli, Wydo und Ryan das eine oder andere Mal im Drittel der Uhrenstädter festsetzen, sie fanden ihren Widersacher jedoch im letztjährigen National League Torhüter Christophe Bays. So endete die Hauptprobe mit einer knappen 1:2 Niederlage für die Leuen, dies trotz einem deutlichen Chancenplus (45:24 Torschüsse).

Über die gesamte Vorbereitungsphase gesehen, kann man festhalten, dass sich die Leuen mit dem Toreschiessen schwer taten, nicht zu Letzt im Powerplay. So gilt es für die Mannen von Headcoach Mair noch einige Baustellen zu beheben, um beim Saisonstart gegen den EHC Winterthur am 15. September 2018, bereit zu sein. Der Puckeinwurf erfolgt um 17.30 Uhr in der heimischen Gütti.
Let's go HCT - auf zum Derbysieg! 

Matchtelegramm

HC Thurgau – HC La Chaux-de-Fonds 1:2 (0:0, 1:0, 0:2)

Güttingersreuti, Weinfelden – 319 Zuschauer – SR: Müller/Ströbel: Kehrli/Haag

28’ Loosli (Frei - Ausschluss Wetzel) 1:0; 45' Kühni (Ausschluss Bahar) 1:1; 47' Kühni (Carbis - Ausschluss Ryan) 1:2

Strafen: 4 x 2 Minuten gegen HC Thurgau; 5 x 2 Minuten gegen HC La Chaux-de-Fonds

HC Thurgau: Schwendener (Aeberhard); Collenberg, El Assaoui; Parati (C), Seiler; Steinauer, Hänggi; Gurtner, Kellenberger; Loosli, Ryan, Wydo; Frei, Vogel, Merola; Moser, Brändli, Hollenstein; Bahar, Rundqvist, Zanzi; Loosli

HC La Chaux-de-Fonds: Bays (Wolf); Jaquet, Zubler; Stämpfli, Kühni; Lüthi, Guebey; Hofmann, Voirol; Bonnet, Mieville, Cameron; Dubois, Küng, Kiss; Grezet, Wetzel, Bouchareb; Hobi, Tanner, Carbis

Bemerkungen: Thurgau ohne Bertsche, Engeler, Moosmann, Rattaggi, Arnold (alle überzählig) und Wildhaber (verletzt)

Newsübersicht

23.04.2019

Verteidiger Patrick Parati, welcher bereits seit der Saison 2015/16 im Dress der Leuen spielt und...

Weiterlesen
20.04.2019

In zwei Wochen ist es soweit! Dann tritt die Schweizer Nationalmannschaft in ihrem letzten Test vor...

Weiterlesen
18.04.2019

Gestern Abend haben wir davon erfahren, dass uns das HCT-Urgestein Urs Rietmann für immer verlassen...

Weiterlesen
06.04.2019

Die Crew der HCT-Geschäftsstelle gönnt sich nach dieser erfolgreichen und langen Saison 2018/19 für...

Weiterlesen
05.04.2019

Stürmer Melvin Merola, welcher im Januar seinen Spielervertrag beim HC Thurgau um zwei weitere Jahre...

Weiterlesen