Trotz Niederlage viel Spass am League of Legends Spiel für den HC Thurgau

Gestern Abend traf der HC Thurgau an der zweiten Austragung des "League of Legends"-Spiels in Wängi auf eine Bunt zusammengestellte Truppe des FC Wängi. Am Ende resultierte zwar eine hohe Niederlage für die HCT-Cracks, doch der Spassfaktor war 80 Minuten lang sowohl für Spieler wie auch für Zuschauer vorhanden.

Trotz Niederlage viel Spass am League of Legends Spiel für den HC Thurgau

Gestern Abend traf der HC Thurgau an der zweiten Austragung des "League of Legends"-Spiels in Wängi auf eine Bunt zusammengestellte Truppe des FC Wängi. Am Ende resultierte zwar eine hohe Niederlage für die HCT-Cracks, doch der Spassfaktor war 80 Minuten lang sowohl für Spieler wie auch für Zuschauer vorhanden.

Knapp vor 19:30 Uhr betraten die beiden Mannschaften, angeführt von den Captains Patrick Parati auf Seiten des HCT und dem extra verpflichteten Ex-HCT Spieler Michael Loosli auf Seiten des FC Wängi, das Spielfeld. Vor einer sehr gut gefüllten Zuschauertribüne stellte Kommentatorenlegende Dani Wyler die Spieler kurz vor. Auch im weiteren Verlaufe des Abends sorgte der ehemalige SRF-Kommentator mit seinen gelungenen Kommentar für mehr als nur einen Lacher am Mittwochabend.

Das Spiel startete wie man es im Fussball gewohnt ist, mit einer kurzen Abtastphase. Gastgeber zeigten sich im Verlaufe des Abends jedoch einiges kaltschnäuziger und trafen nach einem Eckball zum 1:0. Kurz vor der Pause verwertete Michael Loosli einen Abpraller zum 2:0. Trotz dieses 2:0 war es über weite Strecken eine sehr ausgeglichene Partie. In der zweiten Hälfte zollte der HCT der etwas ungewohnten Belastung Tribut und brach nach dies nach ein. Immerhin kam der HCT durch Hobi und Steinauer noch zu zwei Ehrentreffer.

Schlussendlich setzte es für die Leuen eine klare 8:2-Niederlage ab. Nach der Partie durfte der gemütlichere Part dieses Abends nicht zu kurz kommen. Nach der grossen Belastung bei den heissen Temperaturen wurde beim gemütlichen Abendessen nochmals viel gelacht und sich über die kommende Eishockeysaison unterhalten.

So wurde ein äussert gelungener Abend feierlich ausgeklungen. Der HC Thurgau dankt dem FC Wängi, besonders Tino Jetschmanegg, für die tolle Organisation und freut sich auf ein baldiges Wiedersehen - dann auf dem Eis!

Hopp Thurgau!

 

Newsübersicht

16.07.2019

Nach dem Saisonstart am Freitag, 13. September 2019, gegen den EHC Kloten, folgt am Samstag bereits...

Weiterlesen
14.07.2019

Adam Rundqvist, welcher sicher noch zwei weitere Jahre für den HCT auf Torjagd geht und während der...

Weiterlesen
08.07.2019

Der Verwaltungsrat und die Geschäftsleitung der Thurgauer Eishockey AG freuen sich sehr darüber,...

Weiterlesen
06.07.2019

Marcel Huber, welcher ein waschechter Thurgauer ist und die letzten beiden Saisons als Captain der...

Weiterlesen
05.07.2019

Jetzt ist klar, gegen wen der HCT in die Saison 2019 startet! Das erste Saisonspiel ist bereits ein...

Weiterlesen