Spitzenkampf in Kloten!

Keine 48 Stunden nach dem 2:0 Heimsieg unserer Leuen gegen die Ticino Rockets, empfängt der EHC Kloten heute Sonntag um 15:45 Uhr unsere Jungs zum Spitzenkampf in der Swiss Arena. Mit einem Sieg gegen die Flughafenstädter winkt der zweite Tabellenplatz.

Spitzenkampf in Kloten!

Keine 48 Stunden nach dem 2:0 Heimsieg unserer Leuen gegen die Ticino Rockets, empfängt der EHC Kloten heute Sonntag um 15:45 Uhr unsere Jungs zum Spitzenkampf in der Swiss Arena. Mit einem Sieg gegen die Flughafenstädter winkt der zweite Tabellenplatz!

Es war die erwartete enge Partie am vergangenen Freitagabend gegen die Ticino Rockets. Zwar hatten die Jungs von Headcoach Stephan Mair ein deutliches Chancenplus zu verzeichnen, die Scheibe wollte jedoch, wie so oft in dieser Saison, die Torlinie einfach nicht überqueren. In der 49. Minute fasste sich dann Melvin Merola ein Herz und knallte den Puck aus dem Nichts unter die Querlatte. Der Neo-Topscorer der Leuen hatte noch nicht alles Pulver verschossen und erhöhte in der 59. Minute durch eine herrliche Einzelleistung auf ein halbwegs beruhigendes 2:0. Die Thurgauer hatten sich zum Schluss nochmals gegen die nimmermüden Tessiner mit allen Kräften zu wehren, konnten die Null jedoch bis zur Schlusssirene halten. Dank dieses achten Heimsiegs in Serie rückte der HCT in der Tabelle auf den dritten Platz vor. 

Im heutigen Spitzenkampf gegen den EHC Kloten in der Swiss Arena winkt sogar der zweite Tabellenplatz. Hierfür benötigt es jedoch eine Topleistung jedes Einzelnen. Denn in der SWISS Arena in Kloten konnten die Thurgauer bislang keinen Sieg einfahren. Zwar hielten die Thurgauer zumeist sehr gut mit und lagen gar des Öfteren in Front, doch am Ende hiess der Sieger stets EHC Kloten. Dass die Thurgauer im Stande sind, jeden Gegner der Swiss League zu schlagen, haben sie diese Saison zuhauf gezeigt.

Die Leuen müssen im heutigen Spitzenkampf jedoch auf eine wichtige Stütze in der Defensive verzichten. David Wildhaber schied im Spiel gegen die Rockets mit einer Unterkörperverletzung aus und wird dem Team vorderhand fehlen. Die Untersuchungen sind noch im Gange, weshalb zum aktuellen Zeitpunkt keine genaueren Informationen über die Dauer seines Ausfalls bekannt gegeben werden können. Nebst den bereits bekannten Ausfällen von Dominic Hobi, Adam Rundqvist und Michael Loosli sind jedoch alle Spieler bei vollen Kräften. Um den Ausfall von David Wildhaber zu kompensieren, wurde Joel Steinauer zurück zu den Thurgauer Leuen gerufen. Ebenfalls kommt der vom EHC Chur geliehene Cyrill Bischofberger wieder zum Einsatz.

Wir dürfen also gespannt sein, wie sich unser HCT im Spitzenkampf gegen den EHC Kloten schlägt! Zu verstecken brauchen sie sich jedenfalls nicht!

Let's go Thurgau!

Newsübersicht

15.12.2019

Heute wird das fünfzehnte Törchen des HCT - Adventskalenders geöffnet. Was sich darin verbirgt, seht...

Weiterlesen
14.12.2019

Die Katze ist aus dem Sack! Am Samstag, 11. Januar 2020 wartet Grosses auf Euch! Der HC Thurgau...

Weiterlesen
14.12.2019

Heute wird das vierzehnte Törchen des HCT - Adventskalenders geöffnet. Was sich darin verbirgt, seht...

Weiterlesen
13.12.2019

Heute wird das dreizehnte Törchen des HCT - Adventskalenders geöffnet. Was sich darin verbirgt, seht...

Weiterlesen
12.12.2019

Heute wird das zwölfte Törchen des HCT - Adventskalenders geöffnet. Was sich darin verbirgt, seht...

Weiterlesen