Leuen, krallt euch die nächsten drei Punkte!

Nach dem erfolgreichen Spiel gegen den SC Langenthal vom vergangenen Samstag, welches der HCT mit 4:2 für sich entscheiden konnten, steht heute Abend bereits das nächste Duell auf dem Programm. Der Gegner der heutigen Auswärtspartie sind die Ticino Rockets. Unseren Leuen steht somit die lange Reise in die Sonnenstube der Schweiz bevor, genauer gesagt nach Biasca. Spielbeginn in der Raiffeisen BiascArena ist um 20:00 Uhr.

Leuen, krallt euch die nächsten drei Punkte!

Nach dem erfolgreichen Spiel gegen den SC Langenthal vom vergangenen Samstag, welches der HCT mit 4:2 für sich entscheiden konnten, steht heute Abend bereits das nächste Duell auf dem Programm. Der Gegner der heutigen Auswärtspartie sind die Ticino Rockets. Unseren Leuen steht somit die lange Reise in die Sonnenstube der Schweiz bevor, genauer gesagt nach Biasca. Spielbeginn in der Raiffeisen BiascArena ist um 20:00 Uhr.

Mit einer geduldigen und soliden Teamleistung sicherten sich die Leuen am vergangenen Samstagabend den ersten Vollerfolg der noch jungen Saison. Das Spiel gegen den SC Langenthal hat gezeigt, welche Einstellung es benötigt, um einen Sieg einzufahren. Genau diese Einstellung wird der HCT auch heute Abend an den Tag legen müssen, um gegen die Ticino Rockets zu bestehen. Denn aufgepasst, die Rockets sind gut in Form! Nach der Startniederlage gegen den Swiss League Neuling HC Sierre, sicherten sich die Raketen in den zwei weiteren Spielen das Punktemaximum und liegen somit mit 6 Punkten aus drei Partien in der Tabelle knapp vor dem HCT. Die Tessiner liessen auf die Auftaktniederlage einen Kantersieg gegen den letztjährigen Finalisten HC La Chaux-de-Fonds folgen und siegten auch auswärts in Zug gegen die Academy.

Dies ist sicherlich auch darauf zurückzuführen, dass die Ticino Rockets in dieser Saison erstmals mit zwei ausländischen Spielern in die Saison starten. Mit Jan Bartko und Max Gerlach stellen die Tessiner zwei Junge Ausländer, die viel Entwicklungspotenzial aufweisen. Im Tor können sie zudem auf den Schweden Viktor Östlund zählen, der dank seiner Schweizer-Lizenz das Ausländerkontingent nicht belastet. Zudem stellen mit dem HC Davos und dem Lausanne HC diese Saison noch zwei weitere NLA-Clubs den Rockets Spieler zur Verfügung, was sich in der Qualität des Kaders bemerkbar macht.

Die Thurgauer sind also gewarnt, eine einfache Partie wird dies auch heute Abend nicht! Das Kader des HCT weist gegenüber dem letzten Spiel eine Veränderung auf. Verteidiger Mauro Dufner wird am heutigen Abend bei den SC Rapperswil-Jona Lakers im Einsatz stehen, wohingegen Michael Loosli wiederum beim HCT zum Zug kommt. Die Verletztenliste hat sich derweil um eine Personalie reduziert. Lars Kellenberger trainiert wiederum voll mit und steht dem Trainer ab sofort wieder zur Verfügung. Mit Patrick Brändli und Bernhard Fechtig hat das Team jedoch immer noch zwei gewichtige Absenzen zu beklagen. Das Team ist jedoch genügend breit aufgestellt, um die erwähnten Absenzen zu kompensieren.

Also Leuen, zeigt euer Können und holt die nächsten drei Punkte!

Für diejenige Fans, die den weiten Weg nach Biasca nicht antreten, bieten wir auf Facebook unseren gewohnten Liveticker an. Impressionen zum Spiel gibt es zudem auf unserem Instagram-Kanal zu sehen.

Hopp HCT!

Newsübersicht

10.12.2019

Schon probiert? Der LANDI Markt Weinfelden hält in Zusammenarbeit mit dem HC Thurgau einen feinen...

Weiterlesen
10.12.2019

Heute wird das zehnte Törchen des HCT - Adventskalenders geöffnet. Was sich darin verbirgt, seht Ihr...

Weiterlesen
09.12.2019

Heute wird das neunte Törchen des HCT - Adventskalenders geöffnet. Was sich darin verbirgt, seht Ihr...

Weiterlesen
08.12.2019

Heute wird das achte Törchen des HCT - Adventskalenders geöffnet. Was sich darin verbirgt, seht Ihr...

Weiterlesen
08.12.2019

Die Leuen mussten sich lange gedulden, ehe sie den erlösenden Treffer zum 2:1 gegen die GCK Lions...

Weiterlesen