Jetzt ist Moral gefragt!

Der HCT trifft heute Abend mit dem Messer am Hals auswärts auf den HC La Chaux-de-Fonds. Im heutigen fünften Playoffhalbfinalspiel darf sich der HCT keine Niederlage mehr leisten und steht somit mit dem Rücken zur Wand. Doch die Leuen haben bereits im Viertelfinale gegen Ajoie gezeigt, dass die Mannschaft fähig ist, eine Serie zu kehren.

 

 

Jetzt ist Moral gefragt!

Der HCT trifft heute Abend mit dem Messer am Hals auswärts auf den HC La Chaux-de-Fonds. Im heutigen fünften Playoffhalbfinalspiel darf sich der HCT keine Niederlage mehr leisten und steht somit mit dem Rücken zur Wand. Doch die Leuen haben bereits im Viertelfinale gegen Ajoie gezeigt, dass die Mannschaft fähig ist, eine Serie zu kehren. 

Von der ersten Sekunde dieser Playoffskampagne an zeigte der HCT tolles Eishockey. Bis am vergangenen Sonntag zeigten die Leuen 30 gute Drittel. Leider ging das 31. Spieldrittel dann total in die Hose. Der 0:4-Rückstand nach 20 Spielminuten war auch für die Thurgauer eine zu grosse Hypothek. So mussten die Leuen die erste Heimniederlage in den diesjährigen Playoffs hinnehmen. Guten waren dann jedoch wieder die Drittel 32 und 33. Letzteres konnten die Mannen von Stephan Mair dann auch wieder für sich entscheiden und haben gezeigt, dass diese Serie noch nicht entschieden. ist. Trotz der 5:1-Niederlage zählt auch dieses Spiel nur ein Punkt, egal wie hoch dieser ausgefallen ist.

Der HCT hat noch immer alle Chancen, sich zurück in diese Serie zu kämpfen! Doch dafür darf sich das Team nun keinen Ausrutscher mehr erlauben. 

Die Mannschaft hat nach einem Regenerationstag gestern wieder trainiert und die Niederlage vom Sonntag nochmals besprochen. Sofort wurde aber der Blick wieder nach vorne, auf das heutige fünfte Playoffhalbfinalspiel gerichtet. Aufgeben oder gar Resignation gibt es bei den Leuen nicht. Schon gar nicht, wenn man das Leuen-Logo auf der Brust trägt!

Wichtig wird es für die Mannschaft von Stephan Mair heute sein, einen besseren Start als am Sonntag zu erwischen. Zu oft standen die Leuen im Startdrittel von ihren Gegnern weg und liessen die Neuenburger in der eigenen Zone gewähren. Heute gilt es von der ersten Sekunde an bereit zu sein und den läuferisch starken Chaux-de-Fonniers möglichst wenig Raum und Zeit zu lassen.

Bekanntlich ist der vierte Sieg in einer Serie der schwierigste. So haben die Leuen nichts mehr zu verlieren und können von der ersten Sekunde an alles aus sich herausholen. Dies getreu nach dem Motto: "Wir haben noch lange nicht genug!" 

Hopp HCT!

----------------------------

Public Viewing im Thurgauer Dörfli

Auch das 5. Playoffhalbfinalspiel zwischen dem HC Thurgau und dem HC La Chaux-de-Fonds von heute Mittwochabend übertragen wir wiederum live im Thurgauer Dörfli. Komm auch du vorbei und verfolge unsere Jungs bei ihrem dritten Auftritt in La Chaux-de-Fonds live auf Grossleinwand.

Ab 18.00 Uhr öffnet das Strähl-Stübli für ein feines Fondue oder Raclette à discretion sowie der Schützengarten Corner für die Liveübertragung von Spiel 5.

----------------------------

Carfahrt nach Chaux-de-Fonds

Die East Amigos haben wiederum eine Carfahrt nach La Chaux-de-Fonds organisiert. So startet der Fanbus um 16:30 Uhr bei der Güttingersreuti in Weinfelden, um 16:35 Uhr stoppt der Car beim Bahnhof in Weinfelden, bevor um 16:45 Uhr auch in Frauenfeld noch Fans aufgeladen werden. Kurzentschlossene können sich gerne noch anmelden unter fancar@hct-fans.ch.

 

 

Newsübersicht

23.04.2019

Verteidiger Patrick Parati, welcher bereits seit der Saison 2015/16 im Dress der Leuen spielt und...

Weiterlesen
20.04.2019

In zwei Wochen ist es soweit! Dann tritt die Schweizer Nationalmannschaft in ihrem letzten Test vor...

Weiterlesen
18.04.2019

Gestern Abend haben wir davon erfahren, dass uns das HCT-Urgestein Urs Rietmann für immer verlassen...

Weiterlesen
06.04.2019

Die Crew der HCT-Geschäftsstelle gönnt sich nach dieser erfolgreichen und langen Saison 2018/19 für...

Weiterlesen
05.04.2019

Stürmer Melvin Merola, welcher im Januar seinen Spielervertrag beim HC Thurgau um zwei weitere Jahre...

Weiterlesen