HCT-Geschäftsführer Patrick Bloch wird die Thurgauer Eishockey AG verlassen!

Der bald 34-jährige HCT-Geschäftsführer Patrick Bloch wird die Thurgauer Eishockey AG verlassen. Patrick Bloch tritt die Nachfolge von Florian Kohler an und wird neuer CEO von Swiss Ice Hockey. Der genaue Zeitpunkt seines Stellenantritts wird zwischen Swiss Ice Hockey und der Thurgauer Eishockey AG noch im Detail festgelegt. Die entsprechende Kommunikation folgt zu einem späteren Zeitpunkt.

HCT-Geschäftsführer Patrick Bloch wird die Thurgauer Eishockey AG verlassen!

Der bald 34-jährige HCT-Geschäftsführer Patrick Bloch wird die Thurgauer Eishockey AG verlassen. Patrick Bloch tritt die Nachfolge von Florian Kohler an und wird neuer CEO von Swiss Ice Hockey. Der genaue Zeitpunkt seines Stellenantritts wird zwischen Swiss Ice Hockey und der Thurgauer Eishockey AG noch im Detail festgelegt. Die entsprechende Kommunikation folgt zu einem späteren Zeitpunkt.

Patrick Bloch startete seine Spielerkarriere beim HC Davos und spielte zwischen den Jahren 2003 und 2015 in den beiden höchsten Schweizer Eishockeyligen, unter anderem beim EHC Biel, dem EHC Olten und dem HC Thurgau. Beim HCT stieg der Betriebsökonom FH, parallel zu seinem Engagement als Spieler, auch operativ ein und wurde 2013 Finanzchef der Thurgauer Eishockey AG. Zwei Jahre später beendete Patrick Bloch seine aktive Spielerkarriere und wurde zum Geschäftsführer der Thurgauer Eishockey AG ernannt.

Unter der Führung von Patrick Bloch erlebte der HC Thurgau sowohl sportlich wie auch wirtschaftlich eine sehr erfolgreiche Zeit. Patrick Bloch hat mit seiner Fachkompetenz die Weiterentwicklung der Thurgauer Eishockey AG nachhaltig vorangetrieben und stetig professionalisiert.

Der gesamte Verwaltungsrat der Thurgauer Eishockey AG bedauert den Entscheid von Patrick Bloch sehr. Verwaltungsratspräsident Hansjörg Stahel: «Patrick hat sich mit enorm viel Herzblut für den Verein eingesetzt und damit massgeblich zum Erfolg des HC Thurgau beigetragen. Der gesamte Verwaltungsrat der Thurgauer Eishockey AG hat aber grosses Verständnis für den Entscheid von Patrick Bloch und kann diesen auch nachvollziehen.» Verwaltungsratsmitglied Raphael Meister: «Wir alle verstehen, dass Patrick diese Chance nutzt, er ist sehr ehrgeizig und will sich verständlicherweise noch weiterentwickeln. Wir danken Patrick Bloch ganz herzlich für sein überdurchschnittliches Engagement, mit welchem er den HCT geprägt hat. Für die neue Herausforderung wünschen wir Patrick viel Erfolg, Freude und Zufriedenheit.»

Ein Gremium unter der Führung des Verwaltungsrates wird sich umgehend mit der Nachfolgeregelung befassen. Die Thurgauer Eishockey AG ist überzeugt davon, einen versierten und geeigneten Nachfolger zu finden, welcher die Geschäfte nach einer mehrwöchigen Einarbeitungszeit ordentlich übernehmen kann.

Bis dahin wird Patrick Bloch der Thurgauer Eishockey AG weiterhin mit viel Herzblut und grossem Engagement als Geschäftsführer zur Verfügung stehen.

Newsübersicht

23.04.2019

Verteidiger Patrick Parati, welcher bereits seit der Saison 2015/16 im Dress der Leuen spielt und...

Weiterlesen
20.04.2019

In zwei Wochen ist es soweit! Dann tritt die Schweizer Nationalmannschaft in ihrem letzten Test vor...

Weiterlesen
18.04.2019

Gestern Abend haben wir davon erfahren, dass uns das HCT-Urgestein Urs Rietmann für immer verlassen...

Weiterlesen
06.04.2019

Die Crew der HCT-Geschäftsstelle gönnt sich nach dieser erfolgreichen und langen Saison 2018/19 für...

Weiterlesen
05.04.2019

Stürmer Melvin Merola, welcher im Januar seinen Spielervertrag beim HC Thurgau um zwei weitere Jahre...

Weiterlesen