Grosser Führungswechsel bei der Thurgauer Eishockey AG

Verwaltungsratspräsident Hansjörg Stahel sowie die drei Verwaltungsräte Max Hinterberger, Kurt Tanner und Raphael Meister haben alle per Ende Geschäftsjahr, also per 30. April 2020, ihren Rücktritt aus dem Verwaltungsrat der Thurgauer Eishockey AG erklärt. Zusammen mit Ihnen verlässt auch Martin Büsser die Thurgauer Eishockey AG. Der 32-jährige Geschäftsführer und Leiter Sport hat seinen Arbeitsvertrag beim HC Thurgau per 30. April 2020 gekündigt.

Grosser Führungswechsel bei der Thurgauer Eishockey AG

Verwaltungsratspräsident Hansjörg Stahel sowie die drei Verwaltungsräte Max Hinterberger, Kurt Tanner und Raphael Meister haben alle per Ende Geschäftsjahr, also per 30. April 2020, ihren Rücktritt aus dem Verwaltungsrat der Thurgauer Eishockey AG erklärt. Zusammen mit Ihnen verlässt auch Martin Büsser die Thurgauer Eishockey AG. Der 32-jährige Geschäftsführer und Leiter Sport hat seinen Arbeitsvertrag beim HC Thurgau per 30. April 2020 gekündigt.

Verschiedene Interessenskonflikte und unüberbrückbare Differenzen mit Personen, welche die strategische und operative Leitung der Thurgauer Eishockey AG bereits lange Zeit vor ihrer Zuwahl in den Verwaltungsrat mit einer komplett anderen Auffassung beeinflusst haben und weiterhin an dieser festhalten, machen diese Veränderungen unabdingbar. Alle vier bisherigen Verwaltungsratsmitglieder sowie auch Geschäftsführer und Leiter Sport Martin Büsser treten somit aus persönlichen Gründen zurück. Alle fünf Personen haben sich dazu entschieden, die Thurgauer Eishockey AG auf eigenen Wunsch per Ende Geschäftsjahr, also per 30. April 2020, zu verlassen.

Sowohl Verwaltungsratspräsident Hansjörg Stahel sowie auch die drei Verwaltungsräte Max Hinterberger, Kurt Tanner und Raphael Meister haben ihre Rücktritte aus dem Verwaltungsrat der Thurgauer Eishockey AG bereits frühzeitig angekündigt, damit für die Nachfolgeregelung genügend Zeit bleibt. Zudem hat Martin Büsser, der Geschäftsführer und Leiter Sport des HC Thurgau, seinen Arbeitsvertrag unter Einhaltung der vertraglich vereinbarten Kündigunsfrist per 30. April 2020 fristgerecht gekündigt.

Die Suche nach einem geeigneten Nachfolger für Martin Büsser als Geschäftsführer und Leiter Sport sowie die Suche von neuen Verwaltungsratsmitgliedern für die Nachfolge der insgesamt vier abtretenden Verwaltungsräte ist bereits im Gange.

Die verbleibenden Verwaltungsratsmitglieder werden so rasch wie möglich über eine allfällige Nachfolge von Martin Büsser informieren. Zudem sind die verbleibenden Verwaltungsräte der Thurgauer Eishockey AG dazu bestrebt, auf die kommende Generalversammlung hin die neue Zusammensetzung des Verwaltungsrats präsentieren zu können.

Die Thurgauer Eishockey AG bedankt sich bei Martin Büsser ganz herzlich für sein ausserordentliches und überdurchschnittliches Engagement während den vergangenen zehn Monaten sowie bei allen abtretenden Verwaltungsratsmitgliedern für die langjährige und wertvolle Mitarbeit im Verwaltungsrat der Thurgauer Eishockey AG sowie für das tadellose Führen ihrer jeweiligen Ressorts.

 

 

Newsübersicht

13.07.2020

Die Strähl Käse AG bleibt in der Saison 2020/21 Dienstleistungspartner des HC Thurgau. Damit...

Weiterlesen
09.07.2020

Die KIBAG Bauleistungen AG unterstützt den HC Thurgau weiterhin als Bronzesponsor. Das im Baustoff-...

Weiterlesen
08.07.2020

Der HC Thurgau hat für die Saison 2020/21 den Verteidiger Misha Moor unter Vertrag genommen. Der...

Weiterlesen
08.07.2020

Die Kocherhans AG bleibt dem HC Thurgau auch in der Saison 2020/21 als Bronzesponsor treu. Der...

Weiterlesen
07.07.2020

Anlässlich der ordentlichen Generalversammlung der HCT young lions AG vom 1. Juli 2020 konnte den...

Weiterlesen