Gemeinsam den nächsten Schritt machen!

Heute ist es endlich soweit! Nach 21 langen Jahren darf die Mannschaft vom HC Thurgau zum ersten mal wieder ein Playoffhalbfinalspiel im eigenen Stadion bestreiten. Doch die Mannschaft will dieses Halbfinale nicht nur bestreiten, sie will es gewinnen! Nach der Startniederlage vom Sonntag ist daher ein Sieg heute Abend von enormer Wichtigkeit.

 

Gemeinsam den nächsten Schritt machen!

Heute ist es endlich soweit! Nach 21 langen Jahren darf die Mannschaft vom HC Thurgau zum ersten mal wieder ein Playoffhalbfinalspiel im eigenen Stadion bestreiten. Doch die Mannschaft will dieses Halbfinale nicht nur bestreiten, sie will es gewinnen! Nach der Startniederlage vom Sonntag ist daher ein Sieg heute Abend von enormer Wichtigkeit.

Es war ein komplett anderes Spiel am Sonntag, als die Spiele in der Viertelfinalserie gegen den HC Ajoie. Sich nach sieben intensiven Spielen innerhalb von weniger als 48h auf eine neue Mannschaft und auf eine komplett andere Spielart einzustellen, ist nicht ganz einfach. Gerade in den ersten 20 Minuten des ersten Halbfinalspiels war der Mannschaft von Stephan Mair die Umstellung anzumerken. Nach dies nach fanden die Leuen jedoch besser in die Partie und zwangen den Qualifikationssieger in die Verlängerung. Und dies, obwohl die Thurgauer an diesem Abend definitiv nicht ihr bestes Playoffspiel ablieferten.

Die letzten beiden Tage nutzen die Leuen, um sich einerseits von der intensiven letzten Woche etwas zu erholen und sich optimal auf die anstehenden Spiele in dieser Woche vorzubereiten. Denn heute Abend kommt es für die Leuen zum ersten Playoffhalbfinal-Heimspiel gegen den HC La Chaux-de-Fonds - dem ersten Halbfinalheimspiel seit 21 Jahren notabene. In den bisherigen Playoffheimspielen war die Güttingersreuti eine uneinnehmbare Festung für das Auswärtsteam. Diese Serie wollen die Leuen natürlich auch heute Abend weiterführen. Der Rahmen für dieses erste Halbfinalheimspiel könnte denn auch nicht besser sein. Die Sitzplätze waren innert weniger Stunden ausverkauft und die Stehplätze gingen ebenfalls bereits im Vorverkauf weg wie warme Semmel.

Die Mannschaft von Stephan Mair wird heute Abend denn auch auf die lautstarke Unterstützung der Thurgauerinnen und Thurgauer angewiesen sein. Denn einerseits mussten die Leuen am vergangenen Sonntag am eigenen Leib erfahren, wenn man als Auswärtsteam so richtig ausgepfiffen wird und zum anderen hat das Thurgauer Publikum den Leuen in dieser Saison bereits das einte oder andere Mal Flügel verliehen!

Für das heutige zweite Duell gegen den HC La Chaux-de-Fonds können die Leuen wieder auf Kenny Ryan zählen. Der Amerikaner hat seine zwei Spielsperren verbüsst und brennt darauf, seine Teamkollegen wieder auf dem Eis zu unterstützen. Für die Thurgauer wird der Start in die Partie von grosser Wichtigkeit sein heute Abend. Vor allem gilt es für die Leuen, zurück zur soliden Defensive zu finden. Denn gerade der Sturmlinie um Adam Hasani, Daniel Carbis und zweifach Torschütze Timothy Coffman wurde am Sonntag zuviel Zeit und Raum gewährt.

Trotzdem hat das Spiel am Sonntag gezeigt, dass auch in dieser Serie alles möglich ist! Den ersten Schritt gilt es für die Leuen also heute Abend ab 19.45 Uhr zu unternehmen.

Also liebe Thurgauerinnen und Thurgauer: Untersützt unsere Jungs von der ersten Sekunde an und lasst uns gemeinsam den nächsten Schritt machen!

Hopp HCT!

-------------------------------------------

Lust auf ein feines Fondue oder Raclette?

Lust auf ein feines Fondue oder Raclette zur Einstimmung auf das erste Heimspiel gegen den HC La Chaux-de-Fonds? Dann reserviere jetzt deinen Platz bei uns im Strähl-Stübli des Thurgauer Dörflis. Platzreservationen für vor oder nach dem Spiel werden während den Geschäftsöffnungszeiten unter 071 622 01 84 oder jederzeit unter info@hcthugau.ch gerne entgegengenommen.

Stadionöffnung - frühzeitige Anreise!

Da für Spiel zwei der laufenden Halbfinalserie sehr viele Zuschauerinnen und Zuschauer erwartet werden, empfehlen wir Ihnen, frühzeitig ins Stadion zu kommen, um so längere Wartezeiten beim Parkieren und beim Eingang zu vermeiden. Das Stadion und die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Spielbeginn.

Ticketvorverkauf Spiel 4:

Der Vorverkauf der Tickets für Spiel 4 in der Serie zwischen dem HC Thurgau und dem HC La Chaux-de-Fonds ist im vollen Gange. Bereits sind alle Sitzplätze ausverkauft! Stehplätze können Sie jederzeit online über den HCT-Ticketshop buchen. Mit Ihrem Print@Home oder Mobile-Ticket verhindern Sie langes Anstehen an der Abendkasse. Zudem profitieren Sie mit Ihrem Print@Home-Ticket von einem 2 Franken Getränkegutschein nach dem Spiel im Schützengarten Corner des Thurgauer Dörflis.

Stehplatz-Tickets können Sie ebenfalls im TopShop der Landi Weinfelden, der Sportsbar Weinfelden oder der Geschäftsstelle des HC Thurgau beziehen.

-----------------------------------------

Newsübersicht

20.03.2019

Der HCT trifft heute Abend mit dem Messer am Hals auswärts auf den HC La Chaux-de-Fonds. Im heutigen...

Weiterlesen
19.03.2019

Sowohl Headcoach Stephan Mair, welcher seit der Saison 2016/17 als Cheftrainer an der HCT-Bande...

Weiterlesen
19.03.2019

Stürmer Léonardo Fuhrer, welcher bei den SCRJ-Lakers unter Vertrag steht und für den HCT schon 20...

Weiterlesen
18.03.2019

Mit einem klaren 2:7-Auswärtssieg beim HC Lausanne sichert sich die Mini Top Mannschaft der HCT...

Weiterlesen
18.03.2019

Der bald 34-jährige HCT-Geschäftsführer Patrick Bloch wird die Thurgauer Eishockey AG verlassen....

Weiterlesen