Die Thurgauer Leuen bezwingen den Leader mit 3:2!

Die Mannschaft von Headcoach Stephan Mair tritt auswärts gegen den HC Ajoie wiederum sehr entschlossen auf. Mit viel Kampf, Engagement und Disziplin bietet die dezimierte Mair-Truppe dem HC Ajoie mehr als nur die Stirn. Die Leuen besiegen den aktuellen Swiss League Leader verdient mit 3:2!

 

Augen zu und durch! Mit dieser Devise holten sich die Leuen gegen den Leader die 3 Punkte! (Archivbild: sports-media.ch)

Die Thurgauer Leuen bezwingen den Leader mit 3:2!

Die Mannschaft von Headcoach Stephan Mair tritt auswärts gegen den HC Ajoie wiederum sehr entschlossen auf. Mit viel Kampf, Engagement und Disziplin bietet die dezimierte Mair-Truppe dem HC Ajoie mehr als nur die Stirn. Die Leuen besiegen den aktuellen Swiss League Leader verdient mit 3:2!

Obwohl erst lediglich neun Tage vergangen sind, seit sich die beiden Mannschaften in der Patinoire du Voyeboeuf in Porrentruy ein letztes Mal duelliert haben, ging die Reise für die Mannschaft von Headcoach Stephan Mair für das heutige Donnerstag-Spiel bereits wieder in die Ajoie. Und die Leuen starten in der eisig kalten Patinoire Voyeboeuf um einiges besser in die Partie als noch vor wenigen Tagen. Bereits in der 4. Spielminute erzielt Melvin Merola auf Zuspiel von Connor Jones den 0:1-Führungstreffer für die Leuen. Kurze Zeit später wandert mit Joel Steinauer, welcher sich für das heutige Spiel wieder einmal das HCT-Dress überziehen konnte, ein erster Thurgauer auf die Strafbank. Die Mannschaft von Headcoach Stephan Mair spielt aber ein cleveres Boxplay und übersteht die Zweiminutenstrafe unbeschadet. Danach bekommen die 1'484 Zuschauer einen offenen Schlagabtausch zu sehen, denn beide Teams erarbeiten sich in der Folge immer mal wieder Torchancen, allerdings ohne dabei ein Tor bejubeln zu können. Zur ersten Pause steht es somit 1:0 aus Sicht der Leuen!

Die Leuen zeigen sich auch im Mitteldrittel von ihrer cleveren Seite, denn sie lassen den HC Ajoie zu Beginn des zweiten Drittels gar nie so richtig ins Spiel kommen. Die Mannschaft von Headcoach Stephan Mair hat zumindest kurz nach Wiederanpfiff mehr Spielanteil als die Hausherren. In der 25. Spielminute profitieren die Jurassier dann aber von einer kurzen Unkonzentriertheit der Leuen und Jonathan Hazen erzielt auf Zuspiel von Philip-Michael Devos den 1:1-Ausgleichstreffer für seine Farben. Doch die Thurgauer reagieren postwendend und erzielen nur etwas mehr als eine Minute später den erneuten Führungstreffer. Gianluca Zanzi bezwingt auf Zuspiel von Joel Steinauer und Captain Patrick Parati den Ajoie-Hüter Tim Wolf zum zwischenzeitlichen 1:2 aus Sicht der Leuen. In der 28. Spielminute wird HCT-Verteidiger Franco Collenberg für zwei Minuten in die Külbox geschickt. Die Mannschaft von Headcoach Stephan Mair übersteht die anschliessende Unterzahl aber unbeschadet. In der 35. Spielminute fasst sich dann Ajoie-Verteidiger Kevin Ryser ein Herz und bezwingt HCT-Schlussmann Janick Schwendener mit einem Gewaltschuss zum 2:2-Ausgleich. Die Jurassier kommen jetzt immer besser ins Spiel und haben deutlich mehr vom Spiel als die Thurgauer Leuen. Am Spielstand ändert sich bis zur zweiten Pausensirene aber nichts mehr, es bleibt beim unentschieden 2:2.

Das letzte Drittel gestaltet sich über weite Strecken sehr ausgeglichen, denn bis zur 48. Spielminute neutralisieren sich die beiden Mannschaften nahezu und kommen nicht zu nennenswerten Torchancen. Dann aber wandert mit Stefan Mäder ein erster Jurassier für zwei Minuten auf die Strafbank. Und die Leuen lassen sich in ihrem ersten Powerplay nicht zweimal bitten, denn bereits nach 46 Sekunden erzielt Patrick Brändli auf Zuspiel von Connor Jones und Melvin Merola den 2:3-Führungstreffer für seine Farben. In der 51. Spielminute wird es dann für die Leuen wieder brandgefährlich, denn mit Fabio Hollenstein wird wiederum ein Thurgauer für zwei Minuten in der Kühlbox kaltgestellt. Die Leuen spielen aber erneut ein abgeklärtes Boxplay und verhindern so den Ausgleichstreffer. Auch in der Folge spielt die Mannschaft von Headcoach Stephan Mair sehr diszipliniert. Und genau mit dieser Disziplin retten sich die Thurgauer Leuen den knappen Vorsprung über die Zeit. Der HCT bezwingt den aktuellen Swiss League Leader mit 3:2! Chapeau Leuen, das war eine hervorragende Teamleistung und dies trotz gewichtiger Absenzen!

Weiter geht es für die Leuen in acht Tagen. Am Freitag, 29. November 2019 gastieren in der Gütti in Weinfelden die Tessiner Raketen. Spielbeginn ist um 20:00 Uhr. Die Mannschaft von Headcoach Stephan Mair nutzt die spielfreien Tage zur Rehabilitation sowie auch für weitere intensive Trainings. Die Leuen brennen bereits darauf, im nächsten Heimspiel die Ticino Rockets zu besiegen. Also liebe HCT-Familie, kommt in die Gütti und unterstützt unsere Jungs!


Matchtelegramm:

HC Ajoie - HC Thurgau 2:3 (0:1, 2:1, 0:1)
Patinoire du Voyeboeuf, Porrentruy - 1'484 Zuschauer - SR: Mollard/Hendry; Pitton/Wermeille

4' Merola (C. Jones) 0:1; 25' Hazen (Devos) 1:1; 26' Zanzi (Steinauer, Parati) 1:2; 35' Ryser (Pouilly, Frossard) 2:2; 48' Brändli (C. Jones, Merola - Auschluss Mäder) 2:3

Strafen: 1 x 2 Minuten gegen HC Ajoie; 3 x 2 Minuten gegen HC Thurgau

HC Ajoie: Wolf (Aebi); Pouilly, Ryser; Hauert (C), Casserini; Dotti, Birbaum; Prysi, Macquat; Schmutz, Devos (TS), Hazen; Muller, Frossard, Staiger; Joggi, Privet, Huber; Schmid, Mäder, Thibaudeau

HC Thurgau: Schwendener (Aeberhard); Parati (C), Seiler; Wildhaber, Scheidegger; Collenberg, Fechtig; Engeler, Steinauer; Merola, C. Jones, K. Jones (TS); Moser, Brändli, J. Loosli; Niedermaier, Hollenstein, Frei; Bischofberger, Kellenberger, Zanzi

Bemerkungen: Thurgau ohne Rundqvist, Hobi, Altorfer, M. Loosli (alle verletzt), Moosmann (abwesend), Dufner, Schmuckli, Rehak (alle SCRJ Lakers) Schnetzer (MySports League) und Huber (HCT Young Lions).


Nächstes Spiel:

Freitag, 29. November 2019, 20:00 Uhr, Güttingersreuti, Weinfelden: HC Thurgau - HCB Ticino Rockets

Newsübersicht

15.12.2019

Heute wird das fünfzehnte Törchen des HCT - Adventskalenders geöffnet. Was sich darin verbirgt, seht...

Weiterlesen
14.12.2019

Die Katze ist aus dem Sack! Am Samstag, 11. Januar 2020 wartet Grosses auf Euch! Der HC Thurgau...

Weiterlesen
14.12.2019

Heute wird das vierzehnte Törchen des HCT - Adventskalenders geöffnet. Was sich darin verbirgt, seht...

Weiterlesen
13.12.2019

Heute wird das dreizehnte Törchen des HCT - Adventskalenders geöffnet. Was sich darin verbirgt, seht...

Weiterlesen
12.12.2019

Heute wird das zwölfte Törchen des HCT - Adventskalenders geöffnet. Was sich darin verbirgt, seht...

Weiterlesen