Die Leuen sind zurück!

Nach einer Woche ohne Ernstkampf begrüsst der HC Thurgau am heutigen Freitag, 29. November 2019, die Ticino Rockets in der Güttingersreuti. Die letzten beiden Partien gegen die Tessiner konnten unsere Leuen knapp für sich entscheiden. Es dürfte auch heute eine enge Kiste werden, denn die Tessiner Raketen haben sich am vergangenen Mittwoch gegen den Tabellendritten EHC Visp bereits warm geschossen. Spielbeginn ist um 20:00 Uhr.

Die Leuen sind zurück!

Nach einer Woche ohne Ernstkampf begrüsst der HC Thurgau am heutigen Freitag, 29. November 2019, die Ticino Rockets in der Güttingersreuti. Die letzten beiden Partien gegen die Tessiner konnten unsere Leuen knapp für sich entscheiden. Es dürfte auch heute eine enge Kiste werden, denn die Tessiner Raketen haben sich am vergangenen Mittwoch gegen den Tabellendritten EHC Visp bereits warm geschossen. Spielbeginn ist um 20:00 Uhr.

Die Ticino Rockets bilden momentan das Schlusslicht der Swiss League, der aktuelle Tabellenplatz scheint jedoch etwas trügerisch zu sein. Denn erst am vergangenen Mittwoch zeigte das Team von Headcoach Alex Reinhard, was in ihnen steckt. Zuhause besiegten sie den Tabellendritten EHC Visp klar mit 6:2. Dabei konnten sie auf einige Verstärkungen ihrer Partnerteams zählen. Als grosse Unterstützung erwies sich Goalie Stefan Müller, der nominellen Nummer 2 im Tor des HC Lugano. Mit einer Fangquote von über 92% war er einer der Baumeister dieses Achtungserfolgs. Mit diesem Sieg konnten die Tessiner ihre vier Spiele anhaltende Niederlagenserie beenden und möchten heute Abend nur zu gerne einen weiteren Sieg nachlegen.

Für unsere Leuen ist dies heute Abend der erste Ernstkampf nach acht spielfreien Tagen. Mit dem Sieg von letzter Woche gegen den Leader, den HC Ajoie, heisst es für unseren HCT nun, an diese Leistung anzuknüpfen und gleich den nächsten Vollerfolg anzupeilen. Denn mit einem Dreier können die Leuen mindestens einen weiteren Tabellenplatz gut machen. Das Team von Headcoach Stephan Mair ist jedenfalls bereit! In der spielfreien Zeit wurde intensiv trainiert. Ein Augenmerk wurde unter anderem auf die Special Teams gelegt, wo die Leuen vor allem im Powerplay deutliches Steigerungspotenzial aufweisen.

Der HC Thurgau wird heute Abend mit dem beinahe selben Kader wie gegen den HC Ajoie auflaufen. Weiterhin fehlen verletzungsbedingt die beiden Stürmer Domini Hobi und Adam Rundqvist. Die beiden werden voraussichtlich Mitte Dezember ihr Comeback geben können. Auch Michael Loosli fällt länger aus, da er ebenfalls an einer Unterkörperverletzung laboriert. Einen Rückkehrer gibt es jedoch! Unser Stürmer mit der #13, Niki Altorfer, hat seine Oberkörperverletzung auskuriert und wird heute seinen Teil zum hoffentlich achten Heimsieg in Serie beitragen! Von den SCRJ-Lakers steht unverändert Fabio Hollenstein bei unseren Leuen im Einsatz. Frantisek Rehak kommt nach wie vor bei den Rapperswilern zum Zug. Die Churer Leihgabe, Cyrill Bischofberger, hat im letzten Spiel einen guten Job verrichtet und dürfte am Sonntag gegen den EHC Kloten wieder zum Einsatz kommen.

Also Leuen, volle Kraft voraus zum achten Heimsieg in Serie!

Hopp HCT!

Newsübersicht

15.12.2019

Heute wird das fünfzehnte Törchen des HCT - Adventskalenders geöffnet. Was sich darin verbirgt, seht...

Weiterlesen
14.12.2019

Die Katze ist aus dem Sack! Am Samstag, 11. Januar 2020 wartet Grosses auf Euch! Der HC Thurgau...

Weiterlesen
14.12.2019

Heute wird das vierzehnte Törchen des HCT - Adventskalenders geöffnet. Was sich darin verbirgt, seht...

Weiterlesen
13.12.2019

Heute wird das dreizehnte Törchen des HCT - Adventskalenders geöffnet. Was sich darin verbirgt, seht...

Weiterlesen
12.12.2019

Heute wird das zwölfte Törchen des HCT - Adventskalenders geöffnet. Was sich darin verbirgt, seht...

Weiterlesen