Der HC Thurgau blickt auf eine sportlich erfolgreiche Saison zurück

An der diesjährigen Generalversammlung der Thurgauer Eishockey AG vom 10. September 2020 schauten die Verantwortlichen des HC Thurgau auf eine sportlich erfolgreiche Saison 2019/20 zurück. Wirtschaftlich musste das Geschäftsjahr hingegen mit einem negativen Resultat abgeschlossen werden. Mit Urs Rindlisbacher wurde ein neues Mitglied in den Verwaltungsrat gewählt.

Der HC Thurgau blickt auf eine sportlich erfolgreiche Saison zurück

An der diesjährigen Generalversammlung der Thurgauer Eishockey AG vom 10. September 2020 schauten die Verantwortlichen des HC Thurgau auf eine sportlich erfolgreiche Saison 2019/20 zurück. Wirtschaftlich musste das Geschäftsjahr hingegen mit einem negativen Resultat abgeschlossen werden. Mit Urs Rindlisbacher wurde ein neues Mitglied in den Verwaltungsrat gewählt.

Pünktlich um 18:30 Uhr eröffnete Verwaltungsratspräsident ad interim Thomas Müller im Thurgauer Dörfli in Anwesenheit der wiederum zahlreich erschienenen Aktionären der Thurgauer Eishockey AG die Generalversammlung der Saison 2019/20.

Im vorgetragenen Jahresbericht galt es vor allem die sportlich erfolgreiche Qualifikation zu erwähnen. In dieser konnten sagenhafte 12. Heimsiege in Serie eingefahren werden. Das Team beendete die Qualifikation mit 22 Siegen nach 60 Minuten, 1.81 Punkten pro Spiel und total 80 erspielten Punkten auf dem 5. Platz und spielte bis zuletzt um den Heimvorteil in den Playoff 1/4-Finals. In diesen musste sich der HC Thurgau dem EHC Visp mit 1:4 Siegen geschlagen geben, wobei die Spiele hart umkämpft und ausgeglichen gestaltet werden konnten. Auch in der Nachwuchsorganisation, der HCT Young Lions, wurde sportlich als auch wirtschaftlich erfolgreich gearbeitet. So konnte beispielsweise die U20 Top in die Playoff Halbfinals vorstossen, was auf dieser Altersstufe der grösste Erfolg der letzten 19 Jahren bedeutet.

Wirtschaftlich musste die Thurgauer Eishockey AG ein negatives Geschäftsergebnis mit einem Verlust von 144'000 Franken ausweisen. Der Fehlbetrag ist primär durch höhere Personalkosten, höher ausgefallene Spielbetriebskosten sowie ausserordentlichen Aufwendungen aus der Mehrwertsteuer-Revision zu Stande gekommen.

Sämtlichen Verwaltungsräten der Thurgauer Eishockey AG wurde das Vertrauen der Aktionäre für eine weitere Amtszeit ausgesprochen und somit wurden Thomas Müller, Cäsar Müller, René Fontana und Ralph Ott für eine weitere Saison bestätigt. Mit Urs Rindlisbacher (BDO, Frauenfeld) wurde zudem ein neues Mitglied in den Verwaltungsrat gewählt, welches das Resort Finanzen leitet. Thomas Müller wurde von den anwesenden Aktionären als Verwaltungsratspräsident gewählt, Cäsar Müller stellt sich als Vizepräsident zur Verfügung.

Die auf anfangs Jahr zurückgetretenen Verwaltungsräte Max Hinterberger, Hansjörg Stahel, Raphael Meister sowie Kurt Tanner wurden für ihre geleistete Arbeit sowie für ihr unermüdliches Engagement während der letzten Jahre verdankt.

Des Weiteren wurde eine genehmigte Kapitalerhöhung um 200’000 Franken (nominal 50’000 Franken) beschlossen, die der Verwaltungsrat bei Bedarf ausführen kann – quasi als Sicherheit in Corona-Zeiten.

Nachdem der Verwaltungsratspräsident die ordentliche Generalversammlung geschlossen hatte, tauschten sich die Aktionäre, die Verwaltungsratsmitglieder sowie die geladenen Gäste während einem gemütlichen Abendessen noch rege aus.

Der HC Thurgau dankt allen Aktionären, Sponsoren, Partnern, den zahlreichen Helferinnen und Helfern sowie den besten Fans der Liga für die tolle Unterstützung während der vergangenen Saison und freut sich trotz spezieller Umstände auf eine tolle Saison 2020/21.

Newsübersicht

26.09.2020

Am Sonntag, 4. Oktober 2020 trifft der HC Thurgau in den Swiss Ice Hockey Cup 1/16-Finals auf den...

Weiterlesen
26.09.2020

Unsere #24 feiert heute seinen 29. Geburtstag!

Weiterlesen
26.09.2020

Unsere #28 feiert heute seinen 23. Geburtstag!

Weiterlesen
25.09.2020

Zum Abschluss der Vorbereitungskampagne 2020/21 gewinnt der HC Thurgau knapp aber verdient mit 2:1...

Weiterlesen
25.09.2020

Der HC Thurgau testet ein letztes mal bevor es am nächsten Freitag, 2. Oktober 2020 mit der...

Weiterlesen